Faszination Lernen - Die Rolle der Spiegelneuronen, Yshouk Ursula Kirsch, Psychologische Beratung

FASZINATION LERNEN - DIE ROLLE DER SPIEGELNEURONEN

DAS AKTUELLSTE BUCH VON YSHOUK URSULA KIRSCH

 

Der seit zwei Jahrzehnten mögliche Blick ins Gehirn und das Entdecken und Verstehen der neurobiologischen Vorgänge in demselben stellte die bis dahin definierten Annahmen zur menschlichen Entwicklung und die daraus resultierenden Lerntheorien buchstäblich auf den Kopf.

Ging Pawlow bei der Klassischen Konditionierung noch von der logischen Reiz-Reaktionstheorie aus, vertrat Bandura mit seiner sozialen Lerntheorie bereits die dem Menschen implizite Fähigkeit des nachahmenden Lernens.

Den Hirnforschern eröffneten sich, seit Lernen neurobiologisch betrachtet werden kann und sie dem Gehirn beim Lernen zuschauen konnten, ganz neue Fragestellungen. Der Mensch wurde plötzlich als innerhalb seiner gesamten Lebenszeit Lernender erkannt und der Blick der Forschenden orientierte sich von nun an an Fragen zu differenzierten Lern-Qualitäten in unterschiedlichen Lebensaltern und Lebensphasen.

Mit der Entdeckung der Spiegelneuronen Anfang der 90er Jahre öffnete sich die Perspektive zum Verständnis Mensch erneut. Diesen Nervenzellen im Gehirn wurde die Basis für Mitgefühl und Intuition zugeordnet. Die damit einhergehende revolutionäre Entdeckung war, dass Lernen ohne Gefühl, ohne Subjektivität, nicht möglich ist. Die bis dahin strenge wissenschaftliche Trennung von Verstand und Gefühl, von Beweis und Weisheit, geriet ins Wanken.

Lernvorgänge aus der Sicht der Spiegelneuronen zu betrachten, diesbezüglich einem Fenster gleich ins menschliche Gehirn zu schauen, um die Vorgänge nachzuzeichnen, ist die Aufgabe dieser Arbeit. Bisherige Lerntheorien voranzustellen, über sie hinaus den Lernort Gehirn zu bereisen und am Ende spiegelneuronale Lernformen zu benennen, bilden den Rahmen. Innerhalb desselben stellt sich sowohl die Kommunikation als motorische Spiegelaktivität als auch die Unerlässlichkeit von sozialen Interaktionen in den Fokus dieser Lern-Betrachtung.

Über meine Linkliste können Sie diese Veröffentlichung direkt bei Amazon bestellen.

 

DIE TEXTE MEINER SPIELERISCHEN HOMEPAGE

zu den Weissagekarten der Madame Lenormand und zu den bunten Themen rund um die Astrologie

... entstammen alle meiner Feder, die sich natürlich aus unterschiedlichen Quellen speisen ließ. Das meiste schöpfte ich aus meiner Erfahrung und aus den Aufzeichnungen meiner schon zwei Jahrzehnte zurückliegenden Astrologieausbildung. Diese erfreuen mich immer wieder neu!

In all den Jahren entwickelte sich das Kartenlegen mit den Wahrsagekarten der Madame Lenormand zu einem speziellen Schwerpunkt.

Einige Bücher will ich hier einzeln benennen, von denen mich mehrere schon seit vielen Jahren begleiten.

 

 

BÜCHER RUND UMS KARTENLEGEN UND ASTROLOGIE

Sabine Schaub "Die Kunst der Kartomantie" pro literatur Verlag

Stephen Arroyo "Handbuch der Horoskopdeutung" Hier&Jetzt

Nicolaus Klein "Das Arbeitsbuch zur Astrologie" Diederichs

Nicolaus Klein/Rüdiger Dalke "Das senkrechte Weltbild" Heyne

Jeff Green "Pluto - Die evolutionäre Reise der Seele" Hugendubel

Jeff Green "Pluto - in Beziehungen und Partnerschaften" Ebertin

Koku von Stuckrad "Lilith - Im Licht des schwarzen Mondes zur Kraft der Göttin" Aurum

Langen/Kress/Schiran "Mutterrecht der Sterne" Eine astrologische Reise aus gynozentrischer Sicht Inana

Liz Greene "Saturn" Kailash

Howard Sasportas "Uranus, Neptun, Pluto im Transit"

Leo de la Houssaye "Auf dem Weg zu einer neuen Sternenweisheit" Verlag am Goetheanum

 

 

WEITERE FÜR MICH WICHTIGE BÜCHER

... die gerade oder auch schon länger mein Sein und Werden begleiten.

Joachim Bauer "Warum ich fühle, was du fühlst" Piper

Gitta Mallasz "Die Antwort der Engel" Daimon

Sri Nisargadatta Maharaj "ICH BIN" Context-Verlag

Reshad Feild "Ich ging den Weg des Derwisch" Diederichs Hugendubel

Audrey Niffenegger/Brigitte Jakobeit "Die Frau des Zeitreisenden" Fischer

 

 

Home | Impressum | Datenschutz | AGB | Design: Mirja Wellmann | Realisierung: Alisha Huber